Wie werden wir besser? Globales Lernen und regionales Handeln in der Versorgungsforschung

Abstract-Einreichung

Auf dem Zi-Congress 2019 sind folgende thematische Schwerpunkte vorgesehen:

  • Digitale Patientenakten
  • Netzwerkanalysen und Forschungsnetzwerke
  • Gesundheitssystementwicklung – Steuerung und Planung unter regionalen Gesichtspunkten
  • Von den Daten zu einer besseren Versorgung
  • Leitlinien mit regionalen Schwerpunkten
  • Versorgungsforschung aus Sicht der Berufsverbände und Fachgesellschaften

Ihre Beiträge aus der klinischen Praxis, aus der Projektarbeit, aus der Forschung sowie zu Projektplanungen und Projekterfahrungen sollen auf dem Zi-Congress im Mittelpunkt stehen.

Zur Auswahl und Zuordnung Ihrer Beiträge in den Konferenzkontext bitten wir um Einreichung einer kurzen Zusammenfassung (z. B. Projektbeschreibungen, Projektvorhaben, Projekterfahrungen, Forschungsvorhaben, „Work in Progress“, Forschungsergebnisse, Zukunftsprojekte und Prognosen, Abstracts oder weitere Formate).

Einreichungsfrist ist der 28.02.2019. 


Reichen Sie Ihr Abstract bitte online ein


Wissenschaftlicher Bericht:

Inhalt

Folgende Gliederung ist zwingend einzuhalten:

• Hintergrund
• Ziele
• Methoden (Studiendesign, Datenerhebung und -auswertung)
• Ergebnisse
• Diskussion / Schlussfolgerungen / Handlungsperspektiven

Das Abstract ist limitiert auf 3.000 Zeichen.

Zeichen: 0 / 3000
Sind Sie mit der Veröffentlichung Ihres Abstracts und der dazugehörigen Daten im Rahmen des Zi-Congress Versorgungsforschung auf dieser Online-Plattform einverstanden?

Mit dem Absenden des Abstracts willigen Sie in die Verarbeitung der o. g. Daten zu Zwecken der Entscheidung über die Annahme und der Kontaktaufnahme für den Zi-Congress Versorgungsforschung ein.

Kontakt

Cordana Schulze-Stühmer
Congress-Management