Wie werden wir besser? Globales Lernen und regionales Handeln in der Versorgungsforschung

Referenten und Moderatoren

LINDA KERKEMEYER
Institut für angewandte Versorgungsforschung GmbH (inav), Berlin

Linda Kerkemeyer ist Senior Gesundheitsökonomin am privaten Institut für angewandte Versorgungsforschung GmbH (inav) in Berlin. Zuvor war Frau Kerkemeyer als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Medizinmanagement an der Universität Duisburg-Essen und am Essener Forschungsinstitut für Medizinmanagement GmbH tätig. Sie absolvierte den Bachelor in Health Communication an der Universität Bielefeld, gefolgt von dem Master in Medizinmanagement an der Universität Duisburg-Essen. Am Lehrstuhl für Medizinimanagement der Universität Duisburg-Essen verfasste Frau Kerkemeyer ihre Dissertation mit dem Thema “An economic evaluation of integrated care in patients with Schizophrenia“. Ihre Forschungsinteressen umfassen gesundheitsökonomische Evaluationen und Versorgungsforschung, insbesondere im Bereich sektorenübergreifender/interdisziplinärer Versorgung von Patienten mit psychischen und neurologischen Erkrankungen.

Mittwoch 05.06.2019

  • T1-22

    13:50 | Evaluation des Parkinsonnetzes Münsterland (PNM+) (Co-Autoren: Vanessa von Stülpnagel, Sebastian Binder, Prof. Dr. Tobias Warnecke)

    LINDA KERKEMEYER Institut für angewandte Versorgungsforschung GmbH (inav), Berlin


  • Kontakt

    Jörg Bätzing