Wie werden wir besser? Globales Lernen und regionales Handeln in der Versorgungsforschung

Referenten und Moderatoren

Dr. JAN KOETSENRUIJTER
Abteilung Allgemeinmedizin und Versorgungsforschung, Universitätsklinikum Heidelberg

Dr. Jan Koetsenruijter arbeitet derzeit als Datenanalyst in der Abteilung Allgemeinmedizin und Versorgungsforschung des Universitätsklinikums Heidelberg. Dr. Koetsenruijter hat Soziologie in Nijmegen, Niederlande, studiert, wo er sich insbesondere mit Untersuchung grundlegender Themenfelder wie Ungleichheit und Rationalisierung durch überwiegend quantitative Forschungsmethoden beschäftigt hat. Nachdem er einige Jahre als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Scientific Institute for Quality of Healthcare (IQ healthcare) am Radboud University Nijmegen Medical Center gearbeitet hatte, schrieb er seine Doktorarbeit im Rahmen einer internationalen Studie zum Selbstmanagement von Diabetes-Patienten in sozial benachteiligten Regionen, wobei er methodisch einen sozialen Netzwerk-Ansatz nutzte. Während eines Jahres in Dänemark sammelte er Erfahrungen mit umfangreichen Bevölkerungsdaten für ein Projekt zum Prostatakrebs-Screening. Seit 2017 ist er in Heidelberg tätig. Dort arbeitet er an verschiedenen Analysen von ärztlichen Abrechnungsdaten und kombiniert die Auswertungen mit Untersuchungsansätzen zu sozialen Netzwerken.

Mittwoch 05.06.2019

  • T1-24

    14:30 | Coordination in physician patient-sharing networks and the continuity and quality of care for type 2 diabetes patients: a social network approach

    Dr. JAN KOETSENRUIJTER Abteilung Allgemeinmedizin und Versorgungsforschung, Universitätsklinikum Heidelberg


  • Kontakt

    Jörg Bätzing