Wie werden wir besser? Globales Lernen und regionales Handeln in der Versorgungsforschung

Referenten und Moderatoren

EVA ROSENFELD
Referat für Gesundheit und Umwelt, Landeshauptstadt München

Eva Rosenfeld ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im medizinischen Versorgungsmanagement im Referat für Gesundheit und Umwelt der Landeshauptstadt München. Bevor sie an das kommunale Gesundheitsamt wechselte, studierte sie Oecotrophologie und Epidemiologie an den Universitäten in Bonn und Rotterdam und arbeitete als wissenschaftliche Mitarbeiterin u. a. an der Ludwig-Maximilians-Universität München sowie im Ressort des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Aufgabe des medizinischen Versorgungsmanagements ist es, zum Monitoring der gesundheitlichen Versorgungssituation im ambulanten, teilstationären und stationären Bereich in München beizutragen. Darüber hinaus werden weiterführende Analysen durchgeführt, die Versorgungsengpässe näher beschreiben und ihre Ursachen eruieren. Im Falle von Fehlentwicklungen sollen gemeinsam mit den Münchner Gesundheitsversorgungseinrichtungen passgenaue Maßnahmen konzipiert und umgesetzt werden. Ein Arbeitsschwerpunkt ihrer Arbeit bildet derzeit der Versorgungsbereich der Schwangerschaft und rund um die Geburt.

Mittwoch 05.06.2019

  • T2-24

    18:15 | Kommunale Versorgungsforschung in München – der Versorgungsbereich Schwangerschaft, Geburt und Neonatologie (Co-Autoren: Dr. Christian Nagel, Susann Schmidt)

    EVA ROSENFELD Referat für Gesundheit und Umwelt, Landeshauptstadt München


  • Kontakt

    Jörg Bätzing