Wie werden wir besser? Globales Lernen und regionales Handeln in der Versorgungsforschung

Referenten und Moderatoren

NICOLE ZANDER, MSc Health Sciences
Institut für Versorgungsforschung in der Dermatologie und bei Pflegeberufen (IVDP), Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE)

Nicole Zander ist seit 2015 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Versorgungsforschung in der Dermatologie und bei Pflegeberufen (IVDP) am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) in der Forschungsgruppe Gesundheitsgeographie. Seit 2017 ist sie an der Universität Hamburg für ein PhD-Programm mit dem Ziel der Promotion eingeschrieben. Dabei untersucht sie unter dem Thema „Arztwahl und Mobilitätsverhalten von Patienten mit Psoriasis“, inwiefern regionale Unterschiede in der Versorgung sich auf Arztwahl, Patientenpräferenzen und Wegezeiten auswirken. Nicole Zander ist am IVDP Ansprechpartnerin für den Arbeitsbereich Epidemiologie und beschäftigt sich dort vor allem mit der Analyse von Versorgungssituationen und -bedarfen dermatologischer Erkrankungen auf nationaler und internationaler Ebene. Eine weitere Tätigkeit liegt in der epidemiologischen Darstellung verschiedener dermatologischer Erkrankungen anhand bevölkerungsbasierter Studienpopulationen.

Donnerstag 06.06.2019

  • T3-23

    11:45 | Barrieren leitliniengerechter Versorgung der Psoriasis in Deutschland (Co-Autoren: Anna Langenbruch, Jobst Augustin, Matthias Augustin)

    NICOLE ZANDER, MSc Health Sciences Institut für Versorgungsforschung in der Dermatologie und bei Pflegeberufen (IVDP), Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE)


  • Kontakt

    Jörg Bätzing