Wie werden wir besser? Globales Lernen und regionales Handeln in der Versorgungsforschung

Referenten und Moderatoren

Dr. GERHARD FÜLÖP
Gesundheit Österreich GmbH, Wien, Österreich

Funktion: Abteilungsleiter „Planung und Systementwicklung“

Ausbildung: Studium der Raumplanung und Raumordnung an der TU Wien; Vollendung des Doktorats-Studiums der technischen Wissenschaften 1999.

Beruflicher Werdegang: Studienassistent am Institut für Stadt- und Regionalforschung der TU Wien; wissenschaftlicher Sachbearbeiter am Österreichischen Bundesinstitut für Gesundheitswesen (ÖBIG), nunmehr Gesundheit Österreich GmbH (GÖG); ab 2001 Arbeitsbereichsverantwortlicher „Gesundheitsplanung“; seit 1.9.2013 Abteilungsleiter „Planung und Systementwicklung“.

Arbeitsschwerpunkte: Gesundheitssystemplanung; Aufbau des „Österreichischen Gesundheitsinformationssystems (ÖGIS)“ sowie Einsatz dieses Systems in Gesundheitssystemplanung und Gesundheitsberichterstattung. Ausbildungs- und Vortragstätigkeit im In- und Ausland; Mitarbeit an internationalen Projekten von WHO, EU und Weltbank (Gesundheitsinformationssysteme, Gesundheitssystemplanung).

Mittwoch 05.06.2019

  • P2-2

    15:20–15:40 | Der Österreichische Strukturplan Gesundheit – Welche Bedeutung haben regionale Aspekte?

    Dr. GERHARD FÜLÖP Gesundheit Österreich GmbH, Wien, Österreich


  • Kontakt

    Jörg Bätzing