Wie werden wir besser? Globales Lernen und regionales Handeln in der Versorgungsforschung

Referenten und Moderatoren

PAUL A. BLEICHER, MD PhD
Chief Executive Officer, Optum Labs; Cambridge, MA, USA

Paul Bleicher, MD, PhD, ist der CEO von OptumLabs, einem kooperativen Forschungs- und Innovationszentrum, das sich der Verbesserung der Gesundheitsversorgung durch klinische, politische und produktbezogene Innovationen widmet, die auf neuen Erkenntnissen aus Big Data und künstlicher Intelligenz basieren. Vor seiner Tätigkeit bei OptumLabs war Dr. Bleicher Chief Medical Officer bei Humedica, einem Unternehmen für klinische Informatik der nächsten Generation. Er war auch Mitbegründer und Leiter bei Phase Forward, die maßgeblich an der Transformation pharmazeutischer klinischer Studien von Papier ins Internet beteiligt war. Dr. Bleicher war in führenden Konsortien wie der National Academy of Medicine for Value & Science-Driven Health Care und der Drug Information Association tätig. Für seine Branchenführerschaft erhielt er zahlreiche Auszeichnungen. Dr. Bleicher besitzt einen BS von Rensselaer sowie einen MD und einen PhD von der University of Rochester School of Medicine and Dentistry. Er begann seine Karriere als Arzt/Forscher und Assistenzprofessor am Massachusetts General Hospital und an der Harvard Medical School.

Mittwoch 05.06.2019

  • KL1-2

    10:45–11:15 | Transforming health care with patient data and advanced analytics – the collaborative approach of OptumLabs in the United States

    PAUL A. BLEICHER, MD PhD Chief Executive Officer, Optum Labs; Cambridge, MA, USA


  • Kontakt

    Jörg Bätzing